Der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) ist ein Berufsverband, in dem über 14.000 Ski-, Snowboard, Skilanglauf- und Telemarklehrer sowie 270 professionell tätige Profi-Schulen organisiert sind.

Professionalität erfordert eine Arbeitsweise, die vorausschauend die wirtschaftlichen Grundlagen sichert und die modernsten Entwicklungen aufgreift. „Immer im Trend der Zeit“ heisst auch, in die Zukunft zu blicken und wegweisende kreative Konzepte zu entwickeln.

Das vielfältige Ski- und Snowboarderlebnis lässt Träume wahr werden. Schnee verzaubert Mensch und Natur. Die Profis des Deutschen Skilehrerverbands gestalten diese Faszination, sie entfalten das Repertoire zur aktiven Winterfreizeit.

DSLV Schneesport Philosophie

Die DSLV Schneesport Philosophie ist das inhaltliche und organisatorische Strukturkonzept für den Schneesportunterricht in den Profi-Skischulen sowie für die Aus-, Fort- und Weiterbildung im DSLV. Ein situatives und transparentes Lernkonzept für Endverbraucher aller Schneesportdisziplinen. Das übergeordnete Motto „Erfolg im Schnee – wohlfühlen mit den Profis im Deutschen Skilehrerverband (DSLV)“ trägt die DSLV Schneesport Philosophie emotional, qualitativ und situativ nach aussen.

DSLV PASSPORT – Lern-Erlebnis-Pass dokumentiert jeden Fortschritt

Sichtbarer Erfolg steigert die Motivation. Darum können Ski-, Snowboard- und Langlaufschüler ihre Fortschritte genau dokumentieren: im Lern-Erlebnis-Pass des Deutschen Skilehrerverbands (DSLV), der auf der Schneesport Philosophie basiert. Damit bietet der DSLV den Wintersportlern mehr Orientierung und Sicherheit.

GUT zu WISSEN


Leistungsklassen:
Entsprechend der DSLV Schnesportphilosophie. Dieser besteht aus dem Farbsystem sowie der Bezeichnung der Ziele und Inhalte der vier Lernebenen.

Durchführung des Skiunterrichts/Skibetreuung:
Ski/Snowboarkurse werden nicht nach einem sturen Tagesplan durchgeführt, sondern können je nach Wunsch, Anforderung und Leistungsstand des Einzelnen zustande kommen. Sie werden während des Skifahrens in eine Gruppe eingeteilt. Der Skilehrer entscheidet individuell und führt mit pädagogischem Gespür Kleingruppen (maximal 8 Personen) an die Verbesserung von Stil und Technik heran. Videoaufzeichnungen erleichtern die eigene Beurteilung der Fahrtechnik. Exzellentes Fahrkönnen und gute Geländekenntnisse unserer Skilehrer können Sie als Selbstverständlichkeit voraussetzen.

Selbstverständlich gilt:
SIE entscheiden selbst, ob Sie an einem angebotenen Skikurs teilnehmen oder individuell Skifahren möchten.